Über Uns

Ziel der Region ist es, das Welterbe „Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb“ national und international noch bekannter zu machen und in Wert zu setzen um den Auftrag der UNESCO zu erfüllen. Dazu haben sich der Alb-Donau-Kreis und die Stadt Ulm zur Arbeitsgemeinschaft Weltkultursprung zusammengeschlossen. Die Geschäftsstelle der Arbeitsgemeinschaft ist beim Landratsamt Alb-Donau-Kreis in Ulm angesiedelt.

Kontakt

Anna-Verena Baur

Telefon: 0731 185-1294
anna-verena.baur@weltkultursprung.de

Anzeigen, Presse & Öffentlichkeitsarbeit, Printmedien

Stefanie Kraus

Telefon: 0731 185-1133
stefanie.kraus@weltkultursprung.de

Internet, Social Media, Wanderausstellung

Die Arbeitsgemeinschaft Weltkultursprung

  • Landratsamt Alb-Donau-Kreis
  • Stadt Ulm
  • Stadt Blaubeuren
  • Stadt Herbrechtingen
  • Stadt Niederstotzingen
  • Stadt Schelklingen
  • Gemeinde Asselfingen
  • Gemeinde Öllingen
  • Gemeinde Rammingen
  • Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg
  • Urgeschichtliches Museum Blaubeuren
  • Museum Ulm
  • Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart
  • Regierungspräsidium Tübingen
  • Regierungspräsidium Stuttgart
  • Ministerium der Justiz und für Migration
  • Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus
  • Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
  • Förderverein Eiszeitkunst im Lonetal e.V.
  • Lontalverein e.V.
  • Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
  • Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
  • Geopark Schwäbische Alb e.V.
  • Donaubüro gemeinnützige GmbH
  • Landtagsabgeordnete der Gebietskörperschaften
  • Museumsgesellschaft Schelklingen, Verein für Heimatgeschichte e.V.
  • Gesellschaft für Urgeschichte und Förderverein des Urgeschichtlichen Museums Blaubeuren e.V.
  • Eberhard Karls Universität Tübingen, Abteilung Ältere Urgeschichte und Quartärökologie
  • Landesmuseum Württemberg Stuttgart
Scroll to Top