Sonderausstellung zu Eiszeitkunst in Konstanz

Einige der ältesten Tierskulpturen der Menschheitsgeschichte sind seit 02.12.2023 im Archäologischen Landesmuseum in Konstanz zu sehen. Die Sonderpräsentation zeigt das kleine Mammut und einen Höhlenlöwen, zwei Figuren aus Mammutelfenbein die zuvor im Archäopark Vogelherd ausgestellt waren. Sie zählen zur ältesten figürlichen Kunst der Welt. Die Sonderausstellung im ALM läuft bis zum 01.12.2024.

Das kleine Mammut ist rund fünf Zentimeter klein und wurde 2006 entdeckt. Es ist die einzige Figur aus Ach- und Lonetal, die vollständig erhalten ausgegraben werden konnte. Sie ist circa 40.000 Jahre alt, genauso wie die Figur des Löwen.

Mammut aus Vogelherd
Scroll to Top